Darwins Garten - Evolution entdecken
 
Home Startseite Ausstellungen Grussworte Kontakt Presse  
     
 

Darwins botanische Forschung bietet einen spannenden Zugang zu seiner Evolutionstheorie |

Charles Darwin ist eine der bekanntestes Persönlichkeiten der Wissenschaftsgeschichte. Sein Hauptwerk „Über die Entstehung der Arten durch natürliche Zuchtwahl“ hat das Denken über die Welt verändert wie kein anderes Buch zuvor oder danach. Im Jahr 2009 wäre Charles Darwin 200 Jahre alt geworden, und die Veröffentlichung seines Hauptwerkes liegt 150 Jahre zurück. Darwins Werk ist bis heute von großer Bedeutung. Das Verständnis der Evolution und ihrer grundlegenden Prozesse ist Voraussetzung für die Beurteilung gesellschaftlich relevanter Diskussionen, etwa über den Verlust biologischer Vielfalt oder über die Veränderung von Lebewesen mit gentechnischen Methoden.

 
Darwins Garten Plakat
 

Der Verband Botanischer Gärten stellt mit der Ausstellung „Darwins Garten - Evolution entdecken“ einen weitgehend unbekannten Aspekt in den Mittelpunkt: Charles Darwin ist nicht nur der Begründer der modernen Evolutionstheorie, er war auch ein bedeutender Botaniker. Auf seiner Weltreise mit der Beagle sammelte er Pflanzen und untersuchte ihre geografische Verbreitung. Nach seiner Rückkehr entdeckte Darwin mit cleveren Experimenten und exakten Beobachtungen faszinierende Facetten der Blütenbiologie, erforschte die kaum wahrnehmbaren Bewegungen der Pflanzen und beschrieb als einer der ersten die Biologie der Fleisch fressenden Pflanzen.


Darwins botanische Forschung
kann nicht isoliert betrachtet werden. Sie steht in engen Zusammenhang mit seiner Vorstellung von der Evolution der Arten und sollte seine Theorie untermauern. Daher bietet ein Blick auf Darwins botanische Arbeiten einen spannenden und überraschend klaren Zugang zu seiner Evolutionstheorie. Dies zu verdeutlichen ist die Intention der Ausstellung. Tauchen Sie ein in die Pflanzenvielfalt der Botanischen Gärten und entdecken Sie selbst, was Charles Darwin sein Leben lang begeistert hat.

 

Die Ausstellung beginnt in der Woche der Botanischen Gärten vom 6. bis 14. Juni 2009

 

 
Verband Botanischer Gärten Logo

Mit freundlicher Unterstützung von |

Brain Logo

DBG Logo

 

 
 
 

 

 
   

© 2009 | Impressum| Seitenanfang